Sozialtherapeutische Nachsorgeeinrichtung Haus "Zuflucht"

An der Kirche 01
18276 Groß Upahl
Telefon: 038 450 / 20 800
Telefax: 038 450 / 20 808
E-mail: upahl@suchthilfe-mv.de

 

------------------------------------------

Unser Festnetz-Anschluss ist zeitweise leider nur eingeschränkt erreichbar. 
Sie können sich alternativ auch unter der Nummer 0175 / 8543746 bei uns melden.

 


Wegbeschreibung

mit dem PKW

Auf der B 104 aus Richtung Schwerin Richtung Güstrow, an der Kreuzung Prüzen Richtung Lohmen, Ortsdurchfahrt Hägerfelde- rechts ab nach Groß Upahl.
A20 Abfahrt Kröpelin in Richtung Bützow, weiter nach Bützow bis Kreuzung Prüzen, geradeaus Richtung Lohmen , Ortsdurchfahrt Hägerfelde, rechts ab nach Groß Upahl.
A19 Abfahrt Glasewitz in Richtung Güstrow, Richtung B104 nach Schwerin bis Kreuzung Prüzen, links abbiegen Richtung Lohmen, Ortsdurchfahrt Hägerfelde, rechts ab nach Groß Upahl.


Unser Team

Mit dem Wissen, dass Suchtmittelabhängigkeit ein hochkomplexes multifaktorielles Geschehen im seelischen, körperlichen und sozialen Bereich ist, ergibt sich für den Suchtmittelabhängigen eine Vielfalt von individuellen Bedürfnissen, die für eine erfolgreiche Resozialisierung nötig ist. Entsprechend den individuellen Bedürfnissen des Suchtmittelabhängigen ist ein breites Angebot in der Vor- und Nachsorge gefordert.Das setzt auch ein breit gefächertes Personalprofil voraus, welches in der personellen Struktur der sozialtherapeutischen Nachsorgeeinrichtung Haus "Zuflucht" berücksichtigt wurde.
Wir können fachspezifisch helfen, denn wir haben die Ausbildung und langjährige Erfahrung!

Aufnahme

Herr Ralph Schneider
Fachkraft in der Gemeindepsychiatrie
Sozialpädagoge
Telefon: 038450 / 20 80 13

Einrichtungsleitung

Frau Angela Langer
Einrichtungsleiterin
staatl. anerkannte Sozialpädagogin
Bezugstherapeutin
Telefon: 038450  / 20 80 11