Mit großem Erfolg betreiben wir seit über 25 Jahren das Friedrich Petersen Rehabilitationszentrum in 18109 Rostock. Ab 01.03.2024 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

 

eine/n Klinikmanager/in (m/w/d) - Verwaltungsleitung

 

Im Rehabilitationszentrum werden bis zu 96 Rehabilitand:innen von etwa 50 Mitarbeitenden (u.a. Therapeut:innen, Psycholog:innen, etc.) betreut. Mit großem Engagement widmen sich die Mitarbeitenden mittels individueller Therapieangebote den Rehabilitand:innen.

Um das Rehabilitationszentrum gemeinsam mit dem Chefarzt zu leiten, suchen wir Sie!

 

Diese Aufgaben erwarten Sie u.a. bei uns:

  • Übernahme von Organisations- und Koordinierungsaufgaben (Schwerpunkte: Personal, Verwaltung, Wirtschaft und Technik) im operativen und strategischen Geschäft
  • Verantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
  • Kontaktpflege zu Kostenträgern, Suchtberatungsstellen, Fachverbänden, Behörden, Dienstleistern
  • Kontinuierlicher Austausch mit dem Chefarzt, der Mitarbeitervertretung, den jeweiligen therapeutischen Leitenden
  • in Zusammenarbeit mit dem Chefarzt sind Sie verantwortlich für die Weiterentwicklung der internen Arbeitsprozesse sowie für die gemeinsame Personalführung und das Personalmanagement (Verantwortung über die Einarbeitung von Mitarbeitenden im Arbeitsbereich, Ansprechpartner:in personeller Anliegen, Dienstplan, Urlaubsregelungen, Mitarbeitendengespräche, etc.)

 

Das zeichnet Sie aus:

  • Betriebswirtschaftliche Fach- bzw. Hochschulausbildung, idealerweise mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen und / oder Berufserfahrung in der Verwaltung von Einrichtungen oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrung (ggf. eine Trainee-Ausbildung) in einem Rehabilitationszentrum, Krankenhaus oder der Gesundheitsbranche
  • Sie bringen grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Personalmanagement, Rechnungswesen, sowie sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office mit
  • hohe & diplomatische Kommunikationsfähigkeit
  • Strukturierte, organisierte und selbständige Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Sensibilität im Umgang mit unterschiedlichen Ansprechpartner:innen

 

Das zeichnet uns aus:

Wir bieten Ihnen ein professionelles Arbeitsklima in einem kollegialen, hoch motivierten Team mit flacher Hierarchie, flexible Arbeitszeiten, interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR DW M-V). Zudem übernehmen wir Leistungen für die betriebliche Altersversorgung. Wir achten auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich, so dass die Besetzung flexibel gestaltet werden kann.

 

Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? - Dann machen Sie den ersten Schritt!

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit der Angabe Ihres möglichen Dienstbeginns gern per Mail an die:

 

Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Frau Sparr, Bäckerstraße 7, 19053 Schwerin

E-Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de

Für telefonische Auskünften stehen wir gern unter Tel.: 0385 / 74 40 48 -277 zur Verfügung.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungskosten und ggf. Reisekosten zu einem Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

 

       
    logo09_2_10x10_rgb300
 
 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Helenenheim in 19260 Vellahn OT Camin eine

 

Fachkraft in der Betreuung (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

 

Sie haben eine Ausbildung zur Fachkraft in der Gemeindepsychiatrie / Ergotherpeut:in / Arbeitstherapeut:in / Heilerziehungspfleger:in und / oder zur geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für behinderte Menschen abgeschlossen, dann suchen wir Sie.

 

In unserer Betreuten Wohnform Helenenheim Camin werden bis zu 40 chronisch mehrfachgeschädigte alkoholkranke erwachsene Männer und Frauen aufgenommen.

 

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören u.a.:

  • Arbeits- und Beschäftigungstherapie im Werkstattbereich, Außenbereich sowie die Anleitung im Kreativbereich
  • Ausgabe von Medikamenten nach ärztlicher Anordnung und in Absprache mit dem medizinischen Personal
  • Organisation und Durchführung aller im Haus anfallenden handwerklichen und Hausmeistertätigkeiten im Rahmen der Arbeitstherapie
  • Verwaltung und Instandhaltung der zur Einrichtung gehörenden Maschinen, Geräte und Werkzeuge
  • Freizeitgestaltung mit und für die Leistungsberechtigten

 

Ihr Profil:

  • Ausbildung zum Arbeits- und oder Ergotherapeut:in, Fachkraft in der Gemeinde-psychiatrie, Heilerziehungspfleger:in, Altenpfleger:in, Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für behinderte Menschen (gFAB)
  • Wünschenswert: handwerkliche Begabung, Erfahrungen im Suchtbereich
  • Teamfähigkeit & selbständiges Arbeiten
  • Kenntnisse und Offenheit im Umgang mit der besonderen Situation unserer Leistungsberechtigten

 

Wir bieten Ihnen?

  • eine abwechslungsreiche, selbständige Tätigkeit in und mit einem engagierten und kompetenten Team mit flexiblen Arbeitsbedingungen
  • interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine angemessene Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR DW M-V) sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible, familienorientierte Arbeitszeitmodelle, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten
  • Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Dienstbeginns senden Sie bitte (gern per Mail) an die:

 

Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Frau Sparr

Bäckerstr. 7 in 19053 Schwerin

Tel: 0385 74 40 48 - 277

bewerbung@suchthilfe-mv.de

 

 

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungskosten und ggf. Reisekosten zu einem Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Für unser Magnus-Huss-Rehabilitationszentrum in 19063 Schwerin suchen wir Sie zur Verstärkung unseres Teams als

Mitarbeitenden (m/w/d) im Rehabilitand:innenmanagement / -disposition

Im Magnus-Huss-Rehabilitationszentrum für Abhängigkeitserkrankungen werden mindestens 64 Rehabilitand:innen therapeutisch und sozialpädagogisch betreut. Die Therapie wird in der Regel für 6 Monate von etwa 40 Mitarbeitenden durchgeführt.

Zur Ihren Aufgaben gehören u.a.

  • Bettendisposition, Koordinierung der Belegung in Zusammenarbeit mit der Leitung des Rehabilitationszentrums
  • Kontaktaufnahme zu potentiellen Rehabilitand:innen, Kontakt zu Beratungsstellen und Kostenträgern
  • Administrativer Rehabilitand:innenaufnahmeprozess von der Anmeldung bis zum tatsächlichen Eintritt mit sämtlichen dazugehörigen Datenerfassungen
  • Anlegen, Führen von Rehabilitand:innenakten, Vorbereitung von Neuaufnahmen und Vergabe von Aufnahmeterminen in Absprache mit der Leitung
  • Dokumentationen aller Verwaltungsdaten der Rehabilitand:innen (z.B. E-Berichte, Verlängerungsanträge, etc.),
  • diverse Statistiken (z.B. Erstellung der wöchentlichen Belegungsliste, der geplanten Aufnahmen und Entlassungen und Weitergabe an das therapeutische Team

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Büromanagement oder eine medizinische Grundausbildung, wenn möglich mit Bezug zu Büroorganisation oder Patient:innendispositionen (wünschenswert, nicht Bedingung)
  • Sie haben exzellente Umgangsformen, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Organisationstalent, Teamfähigkeit, Kreativität sowie eine strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Sie verfügen über gute Anwenderkenntnisse von Standartsoftware
  • Sie arbeiten gerne selbständig und eigenverantwortlich in einem Team

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche, selbständige Tätigkeit in und mit einem engagierten und kompetenten Team mit flexiblen Arbeitsbedingungen
  • interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine angemessene Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR DW M-V) sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible, familienorientierte Arbeitszeitmodelle, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten
  • Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus.
  • Besonders erwähnt werden soll, dass die Möglichkeit für die Rehabilitand:innen besteht, für die Dauer ihrer Behandlung ihren Hund oder ihre Katze mitzubringen und die Tiere im Zimmer halten zu können. Den Mitarbeitenden des Rehabilitationszentrums ist es ebenfalls gestattet, ihren Hund mit zur Arbeit zu bringen.

 

Fangen Sie mit uns was Neues an! Chancengleichheit im Beruf ist uns wichtig. Deshalb ermutigen wir insbesondere Menschen mit Behinderung, jeglicher geschlechtlichen Identität und Herkunft sich zu bewerben.

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Sparr, unter 0385 / 74 40 48 277.

 

Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung richten Sie bitte per Mail oder schriftlich an die:

 

Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Bäckerstraße 7, 19053 Schwerin

Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungskosten und ggf. Reisekosten zu einem Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Mit großem Erfolg betreiben wir seit über 25 Jahren das Friedrich Petersen Rehabilitationszentrum in 18109 Rostock. Ab 01.04.2024 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

 

eine/n Fachärztin / Facharzt (m/w/d) (mit Präferenz Psychiatrie/Psychotherapie; alternativ Allgemeinmedizin; Innere Medizin) oder eine/n Assistenzärztin / Assistenzarzt (m/w/d) mit weit fortgeschrittener Facharztausbildung im Bereich Psychiatrie/Psychotherapie.

 

Zu Ihren Tätigkeitsfeldern zählen u.a. die:

  • medizinische, fachärztliche und gegebenenfalls, bei entsprechender Qualifikation, die therapeutische Versorgung der Rehabilitanden (*gn)
  • Mitarbeit bei konzeptionellen Fragen und Therapieabläufen in Zusammenarbeit mit dem Chefarzt
  • Teilnahme am Rufbereitschaftsdiensten

 

Wir bieten Ihnen ein professionelles Arbeitsklima in einem kollegialen, hoch motivierten Team mit flacher Hierarchie, flexible Arbeitszeiten, interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR DW M-V). Zudem übernehmen wir Leistungen für die betriebliche Altersversorgung.

 

Der Chefarzt der Klinik ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit Sozialmedizin und Suchtmedizinischer Grundversorgung und hat die Befugnis der Ärztekammer M-V zur Weiterbildung zum FA Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychotherapie (12 Monate).

 

Der therapeutische Alltag wird in der Regel in Wochentagdiensten von 7:45 bis 16:15 Uhr angeboten. In diesem Rahmen können wir auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf achten. Ein Interesse an der Durchführung der Weiterbildung zum Zusatz „Sozialmedizin“ ist erwünscht.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich, so dass die Besetzung flexibel gestaltet werden kann.

Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus.

 

Näheres zum derzeitigen Konzept der Klinik erfahren Sie auf unserer Homepage: www.friedrich-petersen-rehabilitationszentrum.de. Weiterführende Auskünfte zu Ihrem zukünftigen Arbeitsfeld erteilt Ihnen gern der Chefarzt PD Dr. Köhnke, unter der Telefonnr. 0381 / 40 34 121.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? - Dann machen Sie den ersten Schritt!

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte (gern auch per Mail) an die:

 

Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Frau Sparr

Bäckerstraße 7, 19053 Schwerin

Tel.: 0385 / 744048-277

E-Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de

www.suchthilfe-mv.de

Für die Geschäftsstelle der Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH in Schwerin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Betriebswirtin / einen Betriebswirt (gn)

 

Wir sind ein sozialer Träger und halten in unserer gemeinnützigen GmbH 344 Bettenplätze vor und beraten und betreuen jährlich durchschnittlich bis zu 3.400 Hilfesuchende in unseren 14 Einrichtungen. Wir sind in den verschiedensten Bereichen der Suchtarbeit tätig und bieten seit 1994 für Suchtkranke und andere von Suchterkrankungen betroffene Menschen in Mecklenburg-Vorpommern Beratungs-, Vermittlungs- und Betreuungshilfen in hoher Qualität an.  

 

In Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung verstärken Sie unseren betriebswirtschaftlichen Bereich.

 

Ihre zukünftigen Aufgabenbereiche:

·      Analysen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen

·      Antragswesen und Verwendungsnachweisführung

·      Vor- und Nachbereitung von Kostenverhandlungen

·      Führung von Kostenverhandlungen mit unterschiedlichen Kostenträgern in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung

·      Unterstützung im Controlling, u.a. als Zuarbeit für Aufsichtsgremien

 

Ihr Profil:

·      Sie verfügen über ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium und/oder sind Kaufmann/Kauffrau mit Fach- oder Hochschulstudium oder haben eine kaufmännische Ausbildung mit Berufserfahrung im Managementbereich.

·      Sie haben Interessen und/oder Fähigkeiten im Bereich Controlling/Rechnungswesen.

·      Sie können bereichsübergreifende logische Ansätze schnell erfassen und umsetzen. (Kombination von Leistungserbringung und Vergütungssätzen)

·      Sie verfügen über analytische Fähigkeiten, betriebswirtschaftliches Denken und Kenntnisse in der Buchhaltung.

·      Sie zeichnet eine Team- und zielorientierte Arbeitsweise aus.

 

Unser Angebot an Sie:

·      Ein unbefristetes Dienstverhältnis

·      Flexible Arbeitsbedingungen mit der Option zum mobilen Arbeiten

·      Eine interessante, abwechslungsreiche und selbständige Arbeit

·      Interne und externe Fort- und Weiterbildungen

·      Uns ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wichtig.

·      Eine funktions- und qualifikationsorientierte Vergütung entsprechend den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes M-V sowie eine betriebliche Altersversorgung

·      Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus.

 

 

Klingt unser Angebot interessant? Dann sollten wir uns Kennenlernen!

Für weiterführende Fragen steht Ihnen Frau Sparr unter der Tel.: 0385 74 40 48 -277 gern zur Verfügung.

 

Bitte senden Sie uns gern Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse an:

Ev. Suchtkrankenhilfe MV gGmbH

Frau Sparr

Bäckerstraße 7, 19053 Schwerin

Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de

www.suchthilfe-mv.de

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Haus" Zuflucht“ in 18276 Groß Upahl eine/n

 

Sozialpädagogische Fachkraft (*gn)

 

Unser Haus „Zuflucht“ in Groß Upahl ist eine Besondere Wohnform. In der  Sozialtherapeutischen Übergangseinrichtung werden in der Regel Suchtkranke nach erfolgreicher Abstinenz und / oder einer abgeschlossenen Rehabilitationsmaßnahme betreut. Ziel ist die Wiedereingliederung in die Gesellschaft und die Wiederherstellung der Arbeitsmotivation. Wir bieten bis zu 30 Bewohnenden ein breit gefächertes sozialtherapeutisches Angebot zur Behandlung an und arbeiten mit verschiedenen, sich ergänzenden Therapiebausteinen.

 

Ihre zukünftigen Aufgabenschwerpunkte:

  • Bearbeitung aller sozialen Belange der Leistungsberechtigten
  • Förderung der sozialen Kompetenz der Leistungsberechtigten
  • Erhebung von Sucht-, Berufs- und Sozialanamnesen, sowie Einzel- und Gruppentherapie; Erarbeitung von Sozialberichten
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Erstellen von Zwischen- und Abschlussberichten, Anamneseerhebungen, Führung des Dokumentationssystems
  • Begleitung zu Hilfeplankonferenzen
  • Unterstützung bei der Aufrechterhaltung einer abstinenten Lebensweise

 

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit mit und in einem motivierten Team
  • Eine begleitete Einarbeitungszeit
  • Interne und externe Weiterbildungsangebote
  • Wöchentliche Dienstberatungen
  • Regelmäßigen kollegialen, einrichtungsübergreifenden Fachaustausch
  • Eine der Aufgabenstellung angemessene Vergütung auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AVR DW M-V), eine betriebliche Altersvorsorge
  • Wir achten auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Rahmen der betrieblichen Gegebenheiten.
  • Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich
  • Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus.

 

Was bringen Sie mit?

  • Eine abgeschlossene Ausbildung im oben genannten Bereich - Sozialpädagogisch, Heilerzieherisch, Arbeitstherapeutisch
  • Wünschenswert, aber keine Bedingung: Erfahrungen im Suchtbereich
  • Flexibilität, Teamfähigkeit & Eigeninitiative
  • Kenntnisse und Offenheit im Umgang mit der besonderen Situation unserer leistungsberechtigten
  • Eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise

 

Ihre vollständige Bewerbung mit Angabe des möglichen Dienstbeginns richten Sie bitte (gern auch per Mail) an die:

 

Evangelische Suchtkrankenhilfe Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Bäckerstraße 7, 19053 Schwerin

E-Mail: bewerbung@suchthilfe-mv.de

Bei Fragen steht Ihnen Frau Sparr auch gern zur Verfügung unter Tel 0385 74 40 48 -277

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungskosten und ggf. Reisekosten zu einem Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.